OBM-2016

Mit Herz und Verstand
Guntersblum zukunftsfähig gestalten !

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Gerne möchte ich mich bei Ihnen vorstellen und die Beweggründe für meine Bewerbung
als Ihr Ortsbürgermeister erläutern.

Ich bin 62 Jahre alt und Guntersblumer durch und durch. Über 40 Jahre war ich in einem Mainzer Unternehmen für Hygieneartikel in verantwortungsvoller Stellung als Elektromeister tätig.
Ich besitze einen Fachhochschulabschluß und bin seit November 2014 in meiner passiven Altersteilzeit und werde im September 2016 in Ruhestand gehen.
Meine Ehefrau Rita (59), mit der ich seit 40 Jahren verheiratet bin, ist Hausfrau, Mu er und
Oma. Unsere Tochter Nadine (36) ist verheiratet und hat 2 Kinder. Die beiden Enkelkinder
Maximilian (11) und Katharina (5) gehen in Oppenheim zur Schule und in Guntersblum in den Kindergarten. Meine Familie und viele unserer Freunde sind hier zu Hause.
Ich liebe meine Heimat und die Menschen die hier leben. Ich habe große Achtung vor dem, was unsere Eltern und Großeltern seit Kriegsende in der Region geleistet haben.
Wichtig ist mir, auch in Zukunft unseren Kindern Perspektiven aufzeigen zu können, gemeinsam mit Ihnen will ich meinen Beitrag dazu leisten.
Am 31.01.2016 trete ich als Kandidat zur Ortsbürgermeisterwahl an. Ich werde die
anstehenden Aufgaben, aber auch die Probleme und die Herausforderungen in unserer Ortsgemeinde annehmen. Unsere Ortsgemeinde zu führen ist für mich eine Herzensangelegenheit und kein Event. Die Amtsgeschäfte werde ich mit Ruhe, Herz und Verstand führen.
Mein Ziel ist es „Guntersblum zukunftsfähig zu gestalten“.
Ich werde für alle Bürger, Vereine und Gewerbetreibende als Ansprechpartner jeder Zeit zur
Verfügung zu stehen. Nur gemeinsam können wir die anstehenden Aufgaben bewältigen.
Entscheidend für die erfolgreiche Arbeit eines Ortsbürgermeisters ist die Akzeptanz der
Bevölkerung. Es muss erkennbar sein, dass bei ihm die Entwicklung der Gemeinde und sie voran zu treiben an erster Stelle steht. Dazu gehört Charakter, Mut, Ehrlichkeit, Leidenschaft und eine ruhige Hand bei der Führung der Amtsgeschäfte.
Die Menschen die mich kennen, sehen diese Eigenschaften in mir vereint.
In der Wahlperiode von 2009 bis 2014 war ich zunächst zweiter und ab 2012 erster
Beigeordneter der Ortsgemeinde. Seit dem 1.7.2014 bin ich dri er Beigeordneter in der
Verbandsgemeinde und verantwortlich für den Geschäftsbereich Schulen und Jugendmusikschule.
Ich habe genug Erfahrung gesammelt, um die Geschäfte der Ortsgemeinde zu führen.
Deshalb bi e ich Sie, mich als Kandidat für das Amt des Ortsbürgermeisters zu unterstützen und mir ihre Stimme zu geben.

Lassen sie uns gemeinsam die Zukunft unserer Heimatgemeinde Guntersblum gestalten.

Herzlichst
Ihr Rainer Tröger