Pressemitteilung: SPD-Brief an die Redaktion

An die
Allgemeine Zeitung
Landskrone – Lokalredaktion

P R E S S E M I T T E I L U N G

11.10.2018

Sehr geehrter Herr Gerecke,

Ihr Bericht zur „Kita-Szene“ in Guntersblum, sowie ihr Kommentar gibt uns Anlass, unsere -deutlich andere – Sichtweise zu dieser Problematik darzulegen:

  1. Rückendeckung und Dank für KITA-Mitarbeiter/innen:

Die SPD Guntersblum ist davon überzeugt, dass in den Guntersblumer Kitas engagierte und qualifizierte Arbeit zum Wohle der Kinder geleistet wird. Wir legen Wert auf die Feststellung, dass dies auch in den zurückliegenden Jahren der Fall gewesen ist. Wir nehmen diesen Bericht zum Anlass, uns ausdrücklich bei den jetzigen, aber auch bei früheren Mitarbeiterinnen für diesen nicht immer leichten Dienst zum Wohle unserer Kinder zu bedanken!

  1. Die Aussage zu den Amtsvorgängern im Bürgermeisteramt, die sich inhaltlich aber auch auf frühere Kitaleiterinnen und -mitarbeiterinnen bezieht, werten wir als Affront gegenüber diesen und weisen sie entschieden zurück!
  2. Die Höhe der Aufwandsentschädigung für dieses Amt hat nichts mit dem Führungsstil der Amtsinhaber zu tun und ist von daher auch kein Systemfehler!
  3. Der Hinweis auf eine (sehr lange zurückliegende) Tätigkeit in der freien Wirtschaft bedient unzutreffende Klischees gegenüber dem öffentlichen Dienst und ist gegenüber allen fleißigen Mitarbeitern im öffentlichen Dienst grob unfair!
  4. Ungeachtet dessen ist diese Aussage Beleg eines nicht mehr zeitgemäßen Führungsstils.

Moderne Führung bedeutet heute nicht mehr, Maxime vorgeben. Diese werden in modernen Wirtschaftsunternehmen gemeinsam unter starker Beteiligung der Mitarbeiter/innen erarbeitet – in Kitas regelmäßig auch mit Beteiligung der Elternschaft -Es entstehen „Leitlinien“ bei denen sich alles Wiederfinden und die eine hohe Identifikation bei allen Beteiligten erzeugt!

Selbstständiges Handeln und Tun werden dann erwartet – nicht permanente Einmischung von „oben“!

Nach unserer Überzeugung unterscheiden sich „Öffentlicher Dienst“ und „freie Wirtschaft in der heutigen Zeit mit ihrem Führungsverhalten nicht!

Freundliche Grüße Rainer Tröger
Vorsitzender SPD Guntersblum

PDF